Previous Page  9 / 42 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 9 / 42 Next Page
Page Background

9

22.1416, 13. März

Czenko de Westals als Patron gestattet den Tausch des Pfarrers Thomas mit

Nikolaus, Pfarrer in Malsching.

23.1433, 2. Mai

Ulrich, genannt Wesseler von Reichenau, verkauft in Kondracz (Neudorf) Hof und

Öde an Johann von Oppolz.

24.1453, 1. März Gratzner Archiv

Marquard, genannt Gimpaum von Gutenbrunn, gibt dem Reichenauer Pfarrer einen

Wald jenseits des Pfarrerteiches zu einem Anniversarium (Spende für ein

Jahrgedächtnis bei der Hl. Messe).

25.1454, 8. Juli, o. O.

Johann von Ticha (Oppolz) übergibt dem Georg Grassauer den Hof in Neudorf, von

welchem er auf Ulrich Wesseler von Reichenau eine Verschreibung von 3 Schock

Groschen und 5 Pfennige Zins besitzt.

26.1474, 8. Und 11. Mai, Krummau Gratzener Archiv. 24/II

Marquard von Gutbrunn und seine Gattin Dorothea tauschen dem Pfarrer Johann

von D-Reichenau einen Acker beim neuen Pfarrteich gegen einen, dem Marquard

günstiger gelegenen Acker ein.

27.Nach 1475

Verkauft Johann Siegfried von Pernlesdorf dem Kanzler Wenzel von Ruben seinen

Anteil an Reichenau.

28.Nach 1475, vor 1492